Skip to main content

Baustellenradio Test, Ratgeber & Vergleich

Mann auf Baustelle von hinten, lauscht Musik vom BaustellenradioEgal ob Hobby-Handwerker in der privaten Werkstatt oder als Profi auf der Baustelle – Ohne Musik ist das Arbeiten ziemlich eintönig. Ein Baustellenradio schafft da Abhilfe.

Wir möchten Ihnen zahlreiche Modelle vorstellen und Sie beraten auf was Sie beim Kauf eines Baustellenradios achten sollten.

Für eine schnelle Auswahl stehen Ihnen u.a. folgende Kategorien Beliebte Baustellenradios und der große Baustellenradio Vergleich zur Verfügung.

Beliebte Baustellenradios

Makita DMR107

91,50 € 142,80 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Makita DMR105

169,00 € 223,72 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Beliebter Bestseller
Makita DMR110

135,50 € 136,80 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
PerfectPro Rockbox 2

145,30 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Makita DMR108

134,89 € 199,92 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bosch Professional GML 20

162,59 € 255,85 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bosch Professional GML 50

201,90 € 315,35 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Makita DMR106

139,50 € 199,92 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bosch Professional GML SoundBoxx (14,4 V-18 V)

79,99 € 133,28 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Was ist ein Baustellenradio?

Wenn man vor dem Kauf steht, dann fragt man sich natürlich ob sich diese Investition überhaupt lohnt oder ob nicht sogar ein herkömmliches Haushaltsradio vom Discounter für die Baustelle ebenfalls geeignet wäre. Schließlich sind diese wesentlich günstiger. Und das ist eine berechtige Frage. Daher möchten wir Ihnen ein paar Punkte mit an die Hand geben, die man beim Vergleich verschiedener Baustellenradios beachten sollte.

Hinweis:

Es gibt allerdings zahlreiche Unterschiede zwischen den Modellen und Herstellern, was sich dann auch in unterschiedlichen Preiskategorien bemerkbar macht. Sie sollten sich dann auch bewusst sein, dass sich gerade günstigere Geräte eher weniger von Haushaltsradios unterscheiden, während ein qualitatives Modell kaum noch als Radio zu erkennen ist. Man denke nur an die GML Serie von Bosch, die aufgrund der zahlreichen Schutzfunktionen und der Würfelfunktion äußerlich kaum als Radio wahrgenommen wird.

Vorteile

  • gegenüber herkömmlichen Radios robuster
  • Kompakte Form
  • Sicherheitsbügel schützen bei Stürzen
  • solide Verarbeitung
  • langlebige Akkus
  • Widerstand gegenüber Umwelteinflüssen (Staub, Nässe)
  • zahlreiche Anschlussmöglichkeiten
  • guter Sound für die Baustelle

5 Tipps zum Kauf eines Baustellenradios

Bevor man sich ein Baustellenradio zulegt, sollte man sich im Vorfeld ein paar Gedanken dazu machen, um einen potentiellen Fehlkauf zu vermeiden. Daher gibt es nachfolgend 5 wichtige Punkte, die man auf jeden Fall beachten sollte.

Verarbeitung

Ein professionelles Gerät unterscheidet sich voranging durch seine hochwertige Verarbeitung von einem normalen Haushaltsradio. Diese Modelle müssen auf der Baustelle einfach zuverlässig unter widrigen Bedingungen funktionieren und sollten auch mal einen Sturz aushalten können.

Hochwertige Geräte sind mit der entsprechenden IP Klassifizierung vor Spritzwasser geschützt (genauere Erläuterung zu Schutzarten auf Wikipedia) und haben Schutz-Bügel, die das Gerät beim Herunterfallen schützen sollen.

Klang

Der Klang ist bei einem Radio natürlich ein wichtiger Faktor. Allerdings ist gerade bei Baustellenradios dieser ein wenig zu relativieren. Schließlich stehen diese Geräte oftmals in einer Ecke und man arbeitet teilweise in einem anderen Raum.

Je nach Anwendungszweck kann man solchen Geräte aber auch in der eigenen Werkstatt nutzen, weswegen der Faktor Klang beim Baustellenradio wieder wichtig ist.

Fakt ist: Man muss immer schauen wie wichtig der Klang in der jeweiligen Situation zu sein hat, denn viele Baustellenradios sind definitiv keine Klangwunder und können nicht mit hochwertigen Stereoanlagen mithalten.

Akku / Energieversorgung

Wichtig bei einem solchen Radio ist auch immer der Akku. Die meisten Baustellenradio Hersteller nutzen die klassischen Akkus des Herstellers und liefern keinen Akku standardmäßig mit dazu. Wenn Sie also beispielsweise schon Elektrowerkzeuge von Makita zuhause haben, dann empfiehlt sich auch ein Baustellenradio von Makita (Makita Baustellenradio).

Anschlüsse / Ausstattung

Wer Wert auf ein besonders hochwertiges Modell legt, wird auch in den Genuss zahlreicher Anschlussmöglichkeiten kommen. Während ein einfaches Küchenradio sehr eingeschränkt nutzbar ist, so findet man gerade bei professionellen Varianten zahlreiche Anschlussmöglichkeiten, wie USB, Line-In oder sogar Bluetooth, um die eigene Lieblingsmusik mit auf die Baustelle zu nehmen.

Unserer Meinung nach sind die Faktoren Bluetooth (Baustellenradio Bluetooth) und DAB/DAB+ (Baustellenradio DAB) die wichtigsten Faktoren aktuell. USB oder AUX ist zwar auf den ersten Blick praktisch aber im Alltag auf der Baustelle dann doch hinderlich – schließlich möchte keiner sein Smartphone einfach so neben dem Baustellenradio herumliegen haben.

Preis

Es gibt bereits Modelle für unter 50 Euro zu kaufen, wobei die Qualität nicht mit denen von Spitzengeräten zu vergleichen ist. Ein ordentliches, robustes Gerät liegt aber im Bereich von hundert bis zu mehreren hundert Euros (typischerweise 100 -250 Euro).

Besonders wenn Sie ein qualitativeres Modell erwerben möchten, ist es sinnvoll, ein bisschen mehr Geld in die Hand zu nehmen. Das gesparte Geld merkt man dann spätestens in der Verarbeitung im täglichen Einsatz auf der Baustelle.

Fazit

Leider gibt es unter den Baustellenradios keine “Eierlegende Wollmilchsau“. Es gibt auf dem Markt leider kein Gerät, das auf allen Ebenen punkten kann und beispielsweise mit einem sehr guten Klang, Bluetooth und DAB punkten kann. Das ist an sich ein wenig schade und wird sicherlich in der Zukunft noch ein paar “perfekte” Modelle hervorbringen.

Unterschiedliche Baustellenradio Arten

In unserem Baustellenradio Vergleich möchten Ihnen nachfolgend mal die typischsten Formen vorstellen. Heutzutage sind immer noch alle Varianten auf der Baustelle zu finden, auch wenn wir Ihnen unbedingt ein moderneres Modell mit USB und/oder Bluetooth ans Herz legen würden, da diese einfach besser ausgestattet sind und Ihnen somit mehr Flexibilität ermöglichen.

Kaum einer möchte durch häufige Werbepausen unterbrochen werden. Ebenso haben die meisten Leute lieber ihre ganz persönliche Musik mit auf der Baustelle und diese hat man heutzutage eher auf einem MP3 Datenträger oder auf dem Handy.

Warum ist ein Baustellenradio Test notwendig?

Produktbeschreibungen (gerade im Internet) können sehr verlockend klingen, doch so richtig die Qualität des Baustellenradios einschätzen kann man damit in der Regel nicht. Vor allem der Klang ist teilweise erschreckend gut oder auch erschreckend schlecht, sodass man eigentlich immer einen eigenen Baustellenradio Test durchführen sollte, um den Klang richtig beurteilen zu können.

Auch ist es sinnvoll, anerkannte Expertenportale nach einem Baustellenradio Test zu durchsuchen. So erhält man eine objektive Meinung im Wust der unterschiedlichsten Radios. Auch gibt es zahlreiche Hobbyhandwerker, Youtubekanäle oder Webseiten, die sich dem Thema Baustellenradio Test nähern und aufgrund ihrer eigenen Erfahrungen solche Radios einem Baustellenradio Test unterziehen.

Auf dieser Webseite finden Sie einen Mix aus Einschätzungen, Aggregationen von Rezensionen (vor allem Amazon) und selbst durchgeführten Baustellenradio Tests, die Sie als Anlaufstelle für Informationen verwenden können. Grundsätzlich empfiehlt es sich aber, mehrere Quellen anzuzapfen und sich ein eigenes Bild (optimalerweise in einem eigenen Baustellenradio Test) zu machen.

Beliebte Baustellenradio Hersteller

Es gibt auf dem Markt zahlreiche Hersteller und Marken auf dem Gebiet der Baustellenradios. Hier finden Sie eine kleine Auflistung, die natürlich nicht erschöpfend ist und auch keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt.

Baustellenradio selber bauen

Es ist zwar möglich, empfiehlt sich aber nicht für den Hobbybastler. Wer ein normales Radio als Grundlage verwendet, muss dieses in absolut staubdichtes und wasserdichtes Gehäuse verpacken, eventuell Schalter versenken oder umbauen und Sicherheitsbügel installieren. Für den materiellen Gegenwert gibt es teilweise schon richtig gute Radios, die zudem meistens noch eine Herstellergarantie von 2 Jahren vorweisen können.

Baustellenradio selber bauen Fazit:

Wir können Ihnen nicht empfehlen, sich ein Baustellenradio selbst zu bauen. Dafür ist der Aufwand zu hoch und der Gegenwert zu niedrig. Wenn Sie Spaß am Basteln haben ist dies sicherlich einen andere Voraussetzung. Auf dem Markt sind die Modelle aber inzwischen so günstig geworden, dass es sich nicht lohnt, ein Baustellenradio selber zu bauen.